Jeder vierte Azubi muss sich nach der Ausbildung einen neuen Arbeitgeber suchen

Nur 17 Prozent der Lehrlinge im letzten Ausbildungsjahr erhalten die Zusage für eine unbefristete Anstellung in ihren Ausbildungs Betrieben.

Wenige Lehrlinge werden übernommen

Die stellvertretende DGB-Vorsitzende Ingrid Sehrbrock sagt dazu  “Die unbefristete Übernahme der Auszubildenden wäre ein wichtiges Signal, dass die Unternehmen es mit der Fachkräftesicherung ernst meinen.”

Der Berufsverband unabhängiger Handwerkerinnen und Handwerker informiert ebenfalls zum gleichen Thema unter: Mangel an Auszubildenden im Handwerk ist dort hausgemacht.

„In der Tat hat sich das Handwerk beim sogenannten „Facharbeitermangel“ selbst an die Nase zu fassen“ meint dazu Oliver Steinkamp vom BUH und weiter: „Das Handwerk hat die Ausbildung eigener Fachkräfte in den vergangenen Jahren zunehmend vernachlässigt.“

Kommentar verfassen